Die aktuelle Ausstellung zeigt bis Ende Juli 2018 Werke von Roswitha Strahl

Roswitha Strahl, geboren 1954 in Rosenheim, lebt und arbeitet als Therapeutin für Psychotherapie in eigener Praxis mit Mal-Atelier in Kolbermoor.

Ihre Malerei besticht durch ein Wechselspiel von Intuition, Wahrnehmung der persönlichen Prioritäten, Anfängen und Verwerfungen, bewussten Agieren und Reagieren. Die vielen übereinanderliegenden Schichten fügen sich zu Motiven, in denen Farben wie Acryl, Öl, Tusche und Schellack zum Einsatz kommen. Mit Materialien wie Marmormehl, Asche, Wachs, Stoff oder Papier erzeugt sie zusätzliche Abwechslung und Spannung.

Der Entstehungsprozess ihrer Werke ist ein ständiger Schichtungsvorgang, bei dessen Abschluss sich figürliche, gegenständliche, als auch abstrakte Werke bilden.

Weiterbildungen:

Interdisziplinäre Mal- und Kunsttherapeutische Weiterbildung am CG Jung Institut Zürich bei Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel und Christa Hensler.

Rezeptive Kunsttherapie – Selbstbildnisse und Resonanzbilder, Prof. Doris Titze

Das Triptychon – Akademie der bildenden Künste Kolbermoor, bei Prof. Jo Bukowski

Weitere Weiterbildungsseminare an der Akademie der bildenden Künste in Kolbermoor bei Alex Bär, Andrea Rozorea, Regine von Chossy